Maschinenstickerei - Veredelung vom Feinsten

Die Maschinenstickerei ist gemeinhin als die hochwertigste Form der textilen Veredelung bekannt – und sie ist eine der ältesten Techniken. Bereits um 1860 wurden Textilien maschinell bestickt. Damals musste der Maschinenführer den Stickrahmen über Hebel von Hand im richtigen Moment an die richtige Position fahren, um ein Stickmuster zu erzeugen.

Anfang des 20. Jahrhunderts, mit der Entstehung der ersten Lochkartensteuerungen, hielt die Automatisierung Einzug in die Maschinenstickerei. Aus dieser Zeit leitet sich noch heute die Bezeichnung für das Erstellen eines Stickprogramms ab: Das Punchen (vom Englischen to punch = lochen). Diese Arbeit erforderte höchste Konzentration, denn wenn der Puncher ein Loch falsch gestanzt hatte, war das Programm fehlerhaft.

Seit den 1980er Jahren hat sich auch hier die Computertechnik durchgesetzt und sorgt für immer feinere Details und umfangreichere Möglichkeiten.

KÜHNLEIN Stickerei Textildruck Werbetechnik steht mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Textilveredelung für höchste Qualität und optimale Umsetzung Ihrer Motive.

Wir beraten Sie gerne!